Laden...
Kaufkraftkarte2019-04-26T11:27:08+00:00

Mehr Kaufkraft, mehr Nachfrage, mehr Konsum.

Das Konsumkraftbarometer zeigt auch für 2019: den Deutschen geht es finanziell gut.

Denn auch für 2019 ist die Kaufkraft der Deutschen wieder angestiegen und das um 675 Euro.

Die Karte zur Kaufkraft in Deutschland gibt es bei uns zum Download. Steuern Sie Ihr Kundenmanagement effizienter und planen Sie Standorte, Werbung und Vertrieb effektiv. Als wichtiger Indikator kann die prognostizierte Kaufkraft 2019 für ganz Deutschland direkt in Ihre Planung von Marketing- und Vertriebsaktivitäten einfließen und für mikrogeographische (feinräumigere) Gebietsebenen zur Verfügung gestellt werden.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Die Kaufkraftkarte unterstützt Sie bei:

  • Kampagnensteuerung
    Effizienter Standorte, Werbemaßnahmen und Vertrieb planen.

  • Zielgruppenanalyse
    Identifizierung und Lokalisierung Ihrer Zielgruppen für eine präzise Anpassung von Werbung, Produkten, Preisen und Vertrieb.

  • Neukundengewinnung
    Gezielte Neukundenansprache durch das Wissen um kaufkräftige Kunden.

So funktioniert’s: Adresse eingeben – Standort anklicken – Suchergebnis erscheint – mit Klick auf Pfeil blättern = Kaufkraft am Standort wird angezeigt.

Einmal jährlich ermitteln wir die prognostizierte Kaufkraft 2019 für ganz Deutschland.

Deutschland ist im Kaufkraft-Fieber: Mit 675 Euro mehr im Geldbeutel stehen deutsche Verbraucher auch 2019 gut dar. Das ist im Vergleich zu 2018 ein Plus von knapp drei Prozent. Lag die Kaufkraft 2018 noch bei 23.525 Euro pro Einwohner, wird sie dem Trendbarometer zufolge 2019 auf 24.199 Euro pro Kopf ansteigen.

Wo steckt das Geld in Deutschland?

Insgesamt betrachtet, hat sich die Kaufkraft pro Einwohner in ganz Deutschland flächendeckend erhöht. Mit circa 1.000 Euro pro Kopf mehr können Städte wie Unna, Neumünster und Frankfurt an der Oder einen besonders starken Zuwachs für sich verbuchen. In Böblingen, Norderstedt und Rosenheim stagniert die Kaufkraft dagegen.

Vergleicht man Ost- und Westdeutschland hinsichtlich der Kaufkraft, herrscht nach wie vor ein Ungleichgewicht zugunsten des Westens. Dennoch verringert sich der Unterschied und Gemeinden im Osten des Landes holen weiter auf. Während 2018 der Kaufkraftindex im Osten (ohne Berlin) bei 88,8 lag, wird er 2019 auf 90,2 prognostiziert.

Sie wollen mehr über die Verteilung der Kaufkraft erfahren? Dann lesen Sie in unseren Pressenews nach.

Mehr erfahren!

Daten

Daten sind die Basis für eine erfolgreiche Zukunft. Das Wichtigste dabei: die eigenen CRM-Daten mit hochwertigen Markt- und Geodaten anzureichern. Erkenntnisgewinn garantiert.

Systeme

Potenziale erkennen, Chancen wahrnehmen, Risiken minimieren – nutzen Sie unsere Geoinformationssysteme für maximalen Standort-, Zielgruppen- und Marktdurchblick.

Analysen

Dort sein, wo Ihre Kunden sind. Verkaufen, wo Ihre Produkte gebraucht werden. Mehr wissen, wo immer Sie wollen. Unsere erfahrenen Experten stehen Ihnen mit passenden Analysen zur Seite.

Downloads

Wissen beginnt hier. Unser Downloadcenter enthält detaillierte Informationen zu jedem Produkt. Von der Case Study bis zum Datenkatalog. Reingucken, runterladen.
Julia Volz
close slider

Ihre Ansprechpartnerin:
Julia Volz

T: +49 (0)228 8496-203

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.