Prävention bei Corona-Risikogruppen

Welche Städte, Länder und Gemeinden
weisen eine hohe Alterstruktur auf?

Vorausschauend handeln in Corona-Zeiten

Hohes Alter und Vorerkrankungen werden im Zusammenhang mit den Corona-Risikogruppen genannt. Auch wenn die Krankheitsverläufe teils unspezifisch und vielfältig sind, lassen sich Tendenzen stärker betroffener Altergruppen feststellen. Laut Angaben des RKIs sind 87% der Todesfälle 70 Jahre oder älter.

In unserer Betrachtungen schauen wir speziell auf die Altersgruppe der über 65-Jährigen, die als „besonders gefährdet“ eingestuft wird.

Unter dem Stichwort „Kontaktlose Logistik“ unterstützt Nexiga den BdKEP und dessen Mitglieder mit digitalen Lösungen für mehr Effizienz und Wirkungsbreite in der Paket und KEP Logistik. Die Unterbrechung der Infektionsketten und der Schutz entsprechender Risikogruppen ist derzeit ein zentrales Thema in der Zusammenarbeit.

Gebiete mit besonders hohem Altersdurchschnitt

Personen mit stetig steigendem Risiko für einen schweren Verlauf gelten bereits ab etwa 50–60 Jahren. Wie der Presse aber zu entnehmen ist, liegt ein besonderer Augenmerk auf der Altersgruppe der ≥ 65-Jährigen. In unserem Web-GIS Marktanalyst online haben wir diese Altersgruppe einmal beispielhaft für Köln auf eine Karte projeziert. Wie hoch die Verteilung in den einzelnen Postleitzahlgebieten und Wohnquartieren ist (= feinräumiges amtliches Raster mit max. 500 Haushalten) finden Sie mit nur wenigen Klicks heraus.

Die webbasierte Karte für ganz Deutschland in der Altersgruppe ab 65 Jahre können Sie auf Anfrage und mit Absenden des unten stehenden Kontaktformulars bei uns kostenfrei anfordern.

Einwohner ab 65 Jahre am Beispiel Köln!

Risikogruppe als digitale Karte

Prüfen, wo Lieferketten betroffen sind und wo der Versorgungsbedarf besonders gefragt sein wird. Das sind nur zwei zentrale Themen, die Politik und Wirtschaft aber vor allem die Logistikbranche derzeit beschäftigen.

Innerhalb von Deutschland gibt es deutliche Altersunterschiede. Das bewegt einzelne Bundesländer und Gemeinden dazu, in diesen Zeiten umzudenken und den hochgefährdeten Teil der Bevölkerung besonders zu versorgen (z.B. mit Lebensmitteln).

Wo Altersgruppen über 65 Jahre stark dominieren

Prozentual gesehen (mehr als 30% der Bevölkerung) sind das vor allem ländliche Gemeinden in Sachsen und Thüringen, aber auch Rheinland-Pfalz. Die Gemeinde Bad Sassendorf (bei Soest) ist z. B. die „älteste Stadt“ in NRW mit mehr als 31% der über 65-Jährigen und älter. Mehr dazu finden Sie in unserer Deutschlandkarte, auf die Sie bei Bedarf gerne gesondert Zugriff erhalten.

Verteilung am Beispiel KÖLN

Nordrhein-Westfalen ist das einwohnerreichste deutsche Bundesland. Die Bevölkerung liegt bei 17,91 Millionen. Die Stadt Köln liegt bei über einer Millionen Einwohnern.

Hier mag der Eindruck enstehen, dass aufgrund der engen Bevölkerungsstruktur und der vielfältigen Freizeitangeboten mit großen Menschenansammlungen, die Infektionszahlen besonders hoch sind. Doch im Vergleich zu anderen Bundesländern und Großstädten liegt Köln nicht über dem Durchschnitt. Somit müssen viele Faktoren bei der Berechnung berücksichtig werden.

Marktanalyst Deutschland freischalten

Sie möchten sich die Zahlen für ganz Deutschland anschauen? Fordern Sie einfach Ihre persönlichen Zugangsdaten bei uns an. Die kostenfreie Nutzung läuft vorerst bis zum 30. Juni 2020 und wird nach Absprache neu vereinbart. Einfach Formular ausfüllen und absenden. Sie erhalten Ihre LogIn Daten in Kürze.

    Was möchten Sie tun?*
    *Pflichtfeld
    Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme zu Ihrer Anfrage verwendet. Weitere Informationen und Datenschutzhinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.


    Bitte klicken Sie Haus an. So können wir sicher gehen, dass dieses Formular von einem Menschen ausgefüllt wurde.

    Ihre Anfrage wird direkt an Ihren persönlichen Ansprechpartner/in weitergeleitet. Sie erhalten in Kürze Ihre gewünschten Informationen.

    WEBANALYSEN IN DER PRAXIS

    Sie möchten unser Web-Tool besser kennenlernen? Dann fragen Sie ein persönliches Webinar bei uns an. Einen kurzen Einblick, was Sie erwartet, finden Sie in unserer kurzen Demo.

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden