Nexiga News
| 26/02/2021 |

Kontaktlose Zustellung – Paketlogistik upgrade

Ablageort auf Wunsch bringt zufriedene Paket-Kunden und sorgt für eine sichere Zustellung

„Abstand halten“ – zu Pandemiezeiten ein notwendiger Schritt in Richtung Gegenwart, um Zusteller*innen und Kund*innen auch gesundheitlich zu schützen. Doch nicht nur das, die kontaktlose Zustellung bietet für die Paketempfänger*innen ebenso Unabhängigkeit und Flexibilität.

Alles gute Gründe, die Hermes zum Anlass nahm, flächendeckend noch mehr Hermes-Kunden von dem Dienst zu überzeugen, Pakete garantiert im ersten Zustellversuch zu erhalten.

Kostenfaktor Streuverlust? Fehlanzeige, denn die gezielte Selektion von potenziellen Empfänger*innen, die die entsprechenden Voraussetzungen für eine kontaktlose Zustellung mitbringen, konnte mittels „hausgemachter“ Datenintelligenz und der damit gezielten Zustellung von Postwurfsendungen erreicht werden. Affine Haushalte in ausgewählten Gebiete sorgten für hohe Response-Erwartungen, die sogar noch weit übertroffen wurden.

Zur Case Study

Weitere News

Wärmewende mit Datenmodellen absichern

Der Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch für Wärme und Kälte beträgt laut Umweltbundesamt gerade einmal 16,5 Prozent. Weil die Ausgangslagen in den Kommunen unterschiedlich sind, braucht die Wärmewende vor allem Daten. Ein Gastbeitrag im energate | messenger (Herausgeber ist die Energate GmbH, Fachverlag für die Energiebranche im deutschsprachigen Raum) mit Norbert Stankus.