Müllanstieg durch 1-2 Personen-Haushalte
| 12/11/2019 |

Karte des Monats | November 2019

Müllanstieg durch Kleinstverpackungen, so lautet das Ergebnis des Umweltbundesamtes. Die Karte des Monats zeigt das Aufkommen von 1-2 Personen-Haushalten.

Kaufen, aufreißen, wegwerfen. Fünf Tomaten, zwei Minigurken oder 75g Fertigsalat, verpackt in Plastik. Eine Vielzahl von Convenience Produkten für das schnelle Mittagessen – ganz praktisch für den Single-Haushalt. Doch Bequemlichkeit birgt auch Nachteile – jedenfalls für die Natur.

Nicht ohne Grund macht das Umweltbundesamt die steigende Zahl von Ein- und Zweipersonenhaushalten für die seit 2009 anhaltend wachsenden Müllberge mitverantwortlich. Hersteller werden zu immer kleineren Füllgrößen veranlasst. Auch der Fast-Food- und To-go Konsum, der zunehmend junge Verbraucher lockt, produziert zusätzlichen Abfall.

Statistisch gesehen ist heute jeder private Verbraucher in Deutschland für knapp 25 Kilogramm Plastik-Verpackungsmüll pro Jahr verantwortlich (Quelle: Umweltbundesamt).

1-2 Personen-Haushalte in Deutschland

Sie möchten mehr über das Soziodemografische Datum für Ihre Planung erfahren – Dann schauen Sie in unsere Online-Karte für weitere Informationen oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Jetzt Karte anzeigen!

Quelle der Daten: Eigene Berechnungen von Nexiga, Umweltbundesamt

Weitere News

Spanische Daten

Spanien ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsland. Mit 25,9 Mio. Haushalten hat Spanien auch viel Marketing- und Salespotenzial zu bieten. Nexiga bietet dafür den Zugriff auf eine umfassende Gebäude-Datenbank, von den Kanarischen Inseln über die Balearen bis ins Baskenland.

12/11/2019|