Nexiga Blog

Yoga und andere Entspannungen

Yoga

Das erste Quartal des Jahres ist schon wieder vorbei, so mancher Vorsatz für das neue Jahr dürfte sich bereits vor Ostern in Luft aufgelöst haben. Für viele Menschen sind dennoch die Themen Entspannung und Gelassenheit immer wieder ein Dauerbrenner. Gut, wenn man in einer Gegend wohnt, in der das Yoga-Angebot groß ist.

Yoga liegt im Trend

Yoga steht für eine Reihe geistiger und körperlicher Praktiken, von echten Sportübungen bis zur Meditation wird ein ganzes Spektrum an verschiedenen Formen abgedeckt. Vereinfacht gesagt sollen die Yoga-Übungen Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Und das führt uns wieder zu den Themen Entspannung und Gelassenheit.
Wie groß ist der Yoga-Markt in Deutschland? Wie die Welt berichtete, sollen – bezogen auf das Jahr 2014 – etwa 2,6 Millionen Yoga praktizieren. Der Männeranteil lag bei bescheidenen 11,5%. Rund 9,6 Millionen haben demnach zumindest einmal den Versuch gewagt, sich auf die Matte zu legen. Das Marktpotenzial ist riesig: „Unter denen, die noch nie Yoga geübt hatten, konnten sich 12,5 Millionen vorstellen, in den nächsten zwölf Monaten damit zu beginnen.“
Der Markt boomt vor allem auch in den USA. Dort hat sich das kanadische Unternehmen Lululemon Athletics einen Namen mit seiner Yoga-Kleidung gemacht. In Deutschland setzt das Unternehmen auf den E-Commerce, nur in den 3 Metropolen Berlin, Hamburg und München findet man einen Shop, in Köln und Frankfurt zumindest einen Showroom. Immerhin, in Frankreich gibt es nur einen Showroom, natürlich in Paris. Die Shops weltweit zeigt der Store Locator.

Versorgung mit Yoga-Schulen und -Vereinen

Unsere Karte zeigt die Anzahl an Yoga-Schulen und -Vereinen auf Ebene der Kreise bzw. kreisfreien Städte, bezogen auf jeweils 10.000 Einwohner. Die Points of Interest stammen aus unserer LOCAL® Business Datenbank.

Klicken Sie hier zum Öffnen der Karte (PDF)

Zu den sehr gut versorgten Regionen gehören Städte wie Koblenz oder Regensburg, auch rund um Fulda und südlich von Augsburg ist das Angebot entsprechend gut. Keiner der Top 10-Kreise liegt nördlich der Mittelgebirge. Zugegeben, die Karte zeigt nur eine Teil der Realität. Viele Kurse werden in Räumen von Fitness-Studios, Gemeindezentren oder Volkshochschulen angeboten.

Auch gut für die Seele: Eseltrekking

Apropos neue Vorsätze: Just an Neujahr habe ich eine Sendung im „linearen“ Fernsehen gesehen. Es ging um Entschleunigung durch Eseltrekking in den italienischen Abruzzen. In Begleitung der oft störrischen Tiere kann man tagelang durch die Landschaft wandern. Ohne Stress, ohne Eile, ohne Lasten. Das Potenzial für Eseltrekking findet sich aber nicht in unserem Marktdatenkatalog.

Aktuelle Blogartikel

dmexco 2019 – Trust in You

Vertrauen im Onlinemarketing - die erneute Challenge? Das diesjährige Motto der dmexco "Trust in You" in Köln stellte erneut Themen wie Datensicherheit und Datenhoheit in den Fokus. Datenschutz-Skandale, die z.B. Facebook wiederholt in Negativ-Schlazzeilen brachte, kamen auf die "Stage", ebenso wie die fehlende Transparenz bei der Auslieferung von Onlinewerbung und vieles mehr.

Cloud Gaming – Dunkle Wolken über GameStop?

Die Gamescom ging am vergangenen Wochenende mit einem Besucherrekord zu Ende. In den Kölner Messehallen mussten die Gamer aber viel Geduld üben - bei bestem Sommerwetter vor den Toren. Ein großer Trend kündigt sich an: das Cloud-Gaming. Die Spiele werden einfach über das Internet gestreamt. Allzu hoch sollen die Anforderungen dabei nicht sein, jedoch können hohe Downloadgeschwindigkeiten gewiss nicht schaden. Kein günstiger Trend für den stationären Handel wie GameStop.

PKW-Potenziale für Ganzjahresreifen

Märkte und Kundenwünsche verändern sich ständig. So mancher Trend mag überraschen oder entwickelt sich schleichend. So ist im eher weniger beachteten Segment von PKW-Reifen eine höhere Nachfrage nach Ganzjahresreifen zu beobachten. Die Gründe mögen vielschichtig sein, die Potenziale aber regional unterschiedlich. Eine wichtige Zielgruppe für den Reifenhandel sind Besitzer von PKW-Neuwagen. Wo ist deren Anteil besonders hoch?

2018-10-23T10:28:13+02:0009/04/2018|Markt & Trends, Marktdaten, Zielgruppen|