Nexiga Blog

Yoga und andere Entspannungen

Yoga

Das erste Quartal des Jahres ist schon wieder vorbei, so mancher Vorsatz für das neue Jahr dürfte sich bereits vor Ostern in Luft aufgelöst haben. Für viele Menschen sind dennoch die Themen Entspannung und Gelassenheit immer wieder ein Dauerbrenner. Gut, wenn man in einer Gegend wohnt, in der das Yoga-Angebot groß ist.

Yoga liegt im Trend

Yoga steht für eine Reihe geistiger und körperlicher Praktiken, von echten Sportübungen bis zur Meditation wird ein ganzes Spektrum an verschiedenen Formen abgedeckt. Vereinfacht gesagt sollen die Yoga-Übungen Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Und das führt uns wieder zu den Themen Entspannung und Gelassenheit.
Wie groß ist der Yoga-Markt in Deutschland? Wie die Welt berichtete, sollen – bezogen auf das Jahr 2014 – etwa 2,6 Millionen Yoga praktizieren. Der Männeranteil lag bei bescheidenen 11,5%. Rund 9,6 Millionen haben demnach zumindest einmal den Versuch gewagt, sich auf die Matte zu legen. Das Marktpotenzial ist riesig: „Unter denen, die noch nie Yoga geübt hatten, konnten sich 12,5 Millionen vorstellen, in den nächsten zwölf Monaten damit zu beginnen.“
Der Markt boomt vor allem auch in den USA. Dort hat sich das kanadische Unternehmen Lululemon Athletics einen Namen mit seiner Yoga-Kleidung gemacht. In Deutschland setzt das Unternehmen auf den E-Commerce, nur in den 3 Metropolen Berlin, Hamburg und München findet man einen Shop, in Köln und Frankfurt zumindest einen Showroom. Immerhin, in Frankreich gibt es nur einen Showroom, natürlich in Paris. Die Shops weltweit zeigt der Store Locator.

Versorgung mit Yoga-Schulen und -Vereinen

Unsere Karte zeigt die Anzahl an Yoga-Schulen und -Vereinen auf Ebene der Kreise bzw. kreisfreien Städte, bezogen auf jeweils 10.000 Einwohner. Die Points of Interest stammen aus unserer LOCAL® Business Datenbank.

Klicken Sie hier zum Öffnen der Karte (PDF)

Zu den sehr gut versorgten Regionen gehören Städte wie Koblenz oder Regensburg, auch rund um Fulda und südlich von Augsburg ist das Angebot entsprechend gut. Keiner der Top 10-Kreise liegt nördlich der Mittelgebirge. Zugegeben, die Karte zeigt nur eine Teil der Realität. Viele Kurse werden in Räumen von Fitness-Studios, Gemeindezentren oder Volkshochschulen angeboten.

Auch gut für die Seele: Eseltrekking

Apropos neue Vorsätze: Just an Neujahr habe ich eine Sendung im „linearen“ Fernsehen gesehen. Es ging um Entschleunigung durch Eseltrekking in den italienischen Abruzzen. In Begleitung der oft störrischen Tiere kann man tagelang durch die Landschaft wandern. Ohne Stress, ohne Eile, ohne Lasten. Das Potenzial für Eseltrekking findet sich aber nicht in unserem Marktdatenkatalog.

Aktuelle Blogartikel

Europaweite Standortbewertung

Es muss nicht immer die Avenue des Champs-Élysee in Paris oder die Oxford Street in London sein. Doch generell bedeuten viele Passanten eben Potenziale für den stationären Handel - neuerdings auch für die Markenbildung von Online-Shops in der physischen Welt. Für die detailgenaue Beurteilung von Standorten in allen Ländern Europas liefert der Passanten Frequenz Atlas (PFA) flächendeckende Aussagen zur Standortgüte.

GIS Trends für die 2020er Jahre

Die 2020er Jahre haben nun definitiv begonnen. Auch wenn für Zukunftsprognosen überall die Kristallkugel herangezogen wird, ist es manchmal sogar interessanter, einen Rückblick auf frühere Prognosen zu werfen, auch in unserer Branche. Fünf spannende GIS Trends haben wir für 2020 identifiziert, mit Blick nach vorn, aber auch noch einmal mit einem Blick zurück.

2018-10-23T10:28:13+01:0009/04/2018|Markt & Trends, Marktdaten, Zielgruppen|