Konsumschwerpunkte

Shopping Center spüren den Wandel

2018-10-23T10:50:44+02:0004/12/2017|Markt & Trends, Zielgruppen|

In der Schweiz eröffnete im November ein neues Shopping Center: die Mall of Switzerland. Dies ist durchaus ein Wagnis, da der Wandel im Handel vielerorts zu einem deutlichen Rückgang von Besuchern und Umsatz führt - in den Innenstädten wie auch in den Einkaufsarkaden mit den klangvollen Namen. Auch in Deutschland werden nicht mehr viele Shopping Center neu eröffnet. [...]

Bitte noch ein BID

2018-12-05T12:19:19+02:0017/08/2017|Markt & Trends, Marktdaten, Standortplanung, Zielgruppen|

Es klang wie eine Meldung aus dem Sommerloch: Fußgängerzonen sind zu lang.  So titelte die FAZ in ihrer Printausgabe vom 24.07.17. Die Subunterschrift brachte das Anliegen dann auf den Punkt: Der Einzelhandel kämpft für attraktive Innenstädte. Die Hoffnung für den Handel liegt im Konzept der Business Improvement Districts (BID). Doch wo findet man überhaupt die längste Fußgängerzone im Land? [...]

Passantenfrequenz kann nicht schaden

2018-12-05T12:21:05+02:0023/09/2016|Markt & Trends, Marktdaten, Standortplanung, Zielgruppen|

Der alteingesessene Textil-Einzelhandel in Deutschland steckt in der Krise. Erst Anfang September mussten die Wöhrl-Modehäuser Insolvenz anmelden. Die Gründe dürften vielschichtig sein, doch der Trend zum Online-Handel im Modesegment ist zumindest nicht zu unterschätzen, auch wenn dies nicht für die alternden Bevölkerungsgruppen zutrifft. Probleme gibt es vor allem in den Mittelstädten, in denen die Passantenfrequenz zurück geht, was sich nachteilig auf die Standorte auswirkt. [...]

Vom "Konsum um die Ecke" zum Konsumschwerpunkt

2018-12-05T12:32:44+02:0013/08/2015|Analytics, Gebietsplanung, Marktdaten, Standortplanung|

Den Begriff „Konsum“ habe ich bereits in frühester Kindheit verinnerlicht. Damit ist allerdings nicht der Konsum gemeint, um den es in diesem Blog gehen wird, sondern der „Konsum“ (sprich Kónnsumm) um die Ecke - der beschauliche Kaufmannsladen mit den günstigen Lebensmitteln. Der „Konsum“ (sprich Kónnsumm) war zu jener Zeit nämlich der Ort, an dem es neben den alltäglichen Handelswaren auch im Jahreszeitenverlauf die einschlägigen Süßwaren gab. Mit dem Wort Konsum wird heute vor allem aber der Verbrauch von Gütern und Waren beschrieben [...]