Kaufkraft

Umsatzpotenzial für Lebensmittel-Märkte

2018-12-05T12:16:53+00:0008/03/2018|Geodaten, Marktdaten, Standortplanung, Zielgruppen|

In Bonn-Plittersdorf, bei mir in der Nachbarschaft, ist es nun endlich vollbracht. Aus dem einstigen Kaiser's Lebensmittel-Supermarkt ist jetzt auch optisch ein neuer EDEKA-Standort geworden. Das Umsatzpotenzial aus dem direkten Umfeld lässt sich mit Hilfe des LOCAL® Marktanalyst in Kombination mit einigen Eckdaten prima einschätzen. [...]

Business Maps "to go"

2019-02-11T14:47:00+00:0007/04/2017|Maps, Markt & Trends, Standortplanung|

Business Maps dienen der Visualisierung von relevanten Marktdaten in Form von aussagekräftigen Karten für die Standort- und Investitionsplanung. Das ist es auch, was man meist vom Geomarketing erwartet. Dabei muss man die Daten sowie die dafür erforderliche Software (das Geo-Informationssystem oder "Kartenprogramm") nicht unbedingt selbst ins Haus holen, wenn man dies nur gelegentlich benötigt. Wir bei Nexiga erstellen Business Maps auch gerne in Dienstleistung. Ihre eigenen Daten, z.B. Umsatzkennziffern je Postleitzahl, können dabei natürlich ebenso integriert werden. [...]

Wie viel Textil-Kaufkraft wandert online?

2019-02-11T14:46:51+00:0017/03/2017|Markt & Trends, Marktdaten, Standortplanung, Zielgruppen|

Manche Statistik kann schon etwas überraschen. So kauft die modeaffine Altersgruppe der Millenials in den USA mehr Kleidung auf Amazon.com als auf jeder anderen Website. Dabei denkt man bei diesem Online-Warenhaus in erster Linie gar nicht an den Kauf von Kleidungsstücken. Der Trend aus den USA könnte sich auch in Europa entwickeln. Die Textil-Kaufkraft wird immer öfter online ausgegeben. Doch große stationäre Handelsketten wie Primark halten dagegen. [...]

Die relative Kaufkraft ist relevant

2019-02-11T14:46:31+00:0013/02/2017|Markt & Trends, Marktdaten, Zielgruppen|

Alles ist relativ! Albert Einstein wollte damals damit ausdrücken, dass alles von einem gewissen Standpunkt abhängig ist. Und im übertragenen Sinne auch vom Standort im Raum. Relative Kaufkraft beschreibt den Sachverhalt, dass man mit einer gleichen Menge an Geld an einem Ort mehr kaufen kann als an einem anderen. Berühmt sind oft die Ländertabellen, die dem Urlauber aufzeigen sollen, wo der Euro relativ viel oder wenig wert ist. Und da gibt es auch noch den Big-Mac-Index. [...]

Das Glück liegt auch in Franken

2018-10-23T11:34:01+00:0028/10/2016|Marktdaten, Zielgruppen|

Der Deutsche Post Glücksatlas 2016 für Deutschland ist da. Dabei ist Schleswig-Holstein in Punkto Lebenszufriedenheit wieder an erster Stelle. Doch die Region Franken gehört zu den Gewinnern des Jahres, wenn auch mit deutlichem Abstand. Interessant ist, dass die wohlhabendere Region Bayern (Süd) erst auf Platz 8 zu finden ist. Dass Reichtum allein kein Garant für Glück ist, dürfte bekannt sein. Doch wie steht es um die Kaufkraft im Frankenland? [...]

Betreute Paketzustellung

2018-12-05T12:21:09+00:0010/10/2016|Markt & Trends, Marktdaten, Raumstrukturen, Zielgruppen|

Im Düsseldorfer Stadtteil Grafenberg testet die Metro Group seit September die Paketzustellung durch kleine Lieferroboter. Diese kurven natürlich noch nicht alleine durch die Straßen, sondern werden durch echte Menschen begleitet und überwacht. Schließlich gelten die Gefahren des Alltags auch für Maschinen. Wir werfen einen Blick auf das soziale Umfeld dieses Testgebiets. [...]

Kaufkraft 2016: Ich kauf‘ mir was

2019-02-11T14:43:59+00:0005/02/2016|Markt & Trends, Marktdaten|

Die neue Kaufkraft 2016 von Nexiga ist da.  Das Merkmal ist ein Klassiker unter den Marktinformationen, denn diese steuert maßgeblich unser Konsumverhalten. Denn das reine Interesse von Konsumenten an einem Produkt oder an einer Dienstleistung reicht nicht aus - es muss auch die erforderliche Kaufkraft vorhanden sein. Positiv ist vor allem die Zunahme der Kaufkraft gegenüber dem letzten Jahr.  Dies sind fast 400 Euro pro Kopf. So stehen statistisch jedem Einwohner über 22.300 Euro pro Jahr zur Verfügung. [...]

Einzelhandelskaufkraft: Duell der Warenhäuser

2018-12-05T12:17:02+00:0005/11/2015|Marktdaten, Standortplanung, Zielgruppen|

Denkt man in Deutschland an das gute alte Kaufhaus, dann sind damit eigentlich die Marken Kaufhof und Karstadt gemeint. Doch sie haben längst nicht mehr die Bedeutung von einst. Dennoch sind sie für viele Menschen noch ein zentraler Ort mit vielfältigen Angeboten, insbesondere in den kleineren und mittleren Städten. Wir analysieren an dieser Stelle das Umfeld der Kaufhäuser hinsichtlich der Einzelhandelskaufkraft. [...]

Altersgruppe: Land der Silver Ager

2019-02-11T14:36:11+00:0010/07/2015|Geomarketing, Markt & Trends, Marktdaten, Zielgruppen|

Ach je, nur noch wenige Jahre, dann werde ich nicht mehr für die Werbebranche relevant sein. Falsche Altersgruppe! Schliesslich gilt für viele Medienanalysen das Mantra: "Der Marktanteil für die werberelevante Gruppe im Alter von 14 bis 49 Jahren betrug x Prozent". Na prima, und was ist mit dem großen Rest in unserer alternden Bevölkerung? [...]