Geodaten

HERE we go again

2019-10-09T09:42:22+02:0009/10/2019|Aktuelles, Gebietsplanung, Geodaten, Location Intelligence|

Nexiga und HERE Technologies, weltweiter Anbieter für Standortdienste im Bereich Mapping, Routing und Geocoding, haben eine strategische Kooperation geschlossen. Mit der neuen Partnerschaft erhalten unsere Kunden Zugriff auf eine noch größere Auswahl an weltweiten Geoinformationen und Kartenmaterial für schnelle und fundierte Analysen. Dabei haben wir mit HERE-Daten, damals noch unter anderem Namen, schon länger zu tun. Welche Geschichte steckt hinter diesem Unternehmen?

Uber-raschung in der App

2018-10-23T11:30:03+02:0024/01/2017|Geodaten, Maps|

Der Fahrdienstleister Uber kann nun direkt in der App des Kartendienstes Google Maps angesteuert werden, also quasi "aus der Karte heraus". So sieht die Integration von ortsbezogenen Anwendungen aus. Was vielleicht wie eine technische Spielerei wirkt, dürfte für viele eine gelungene Kombination für den Alltag darstellen, die das Leben ein bisschen einfacher macht. Und in der Tat ist Uber ein Unternehmen, dessen Geschäftsmodell in höchstem Maße von Geodaten abhängt. [...}

Datenupdate 2015: Same procedure as every year

2019-02-11T14:33:19+02:0013/03/2015|Geodaten, Geomarketing, Marktdaten|

Jedes Jahr kommt der Frühling, und auch unser reguläres Datenupdate 2015 mit den aktualisierten Geodaten und Marktdaten steht zur Verfügung. Da die Welt nicht still steht, sind immer wieder Struktur- und Gebietsdaten anzupassen, sei es durch amtliche oder durch postalische Gebietsänderungen. Unser Datenupdate 2015 bezieht sich auf den amtlichen Gebietsstand 31.12.2013.

Administrative Änderungen

Nicht alles ändert sich. Bei den Bundesländern, Regierungs-bezirken und Kreisen bleibt alles wie gehabt. Jedoch werden es gegenüber dem Update 2014 nun 61 Gemeinden weniger sein.[...]

503 Jahre Mercator

2018-10-23T12:24:11+02:0005/03/2015|Geodaten, Geomarketing, GIS, Maps|

Heute am 05. März 2015 jährt sich der Geburtstag eines gewissen Gerhard Krämers, der eigentlich Gerard de Kremer hieß und aus Flandern kam. Die lateinische Variante war Mercator. Noch nie gehört? Berühmt wurde er damals im Jahre 1569 mit seiner Weltkarte. Auch im Geomarketing stößt man öfters auf diesen Namen. Nämlich dann, wenn es um Kartenprojektionen geht, mit denen man räumliche Objekte digital modelliert und verschneidet. Seien es Postleitzahlgrenzen, geocodierte (verortete) Adressen von Kunden, Points of Interest wie Bahnhöfe oder Flughäfen, etc. […]