Nexiga Blog

Nebenan ist die Nachbarschaft

Wohnquartier Nachbarschaft

Nachbarschaft oder allgemein räumliche Nähe wird im Lebensalltag der Menschen immer eine gewisse Rolle spielen. Portale wie nebenan.de stellen das Thema gekonnt in den Mittelpunkt. Nexiga definiert Nachbarschaften auf Basis von Wohnquartieren als feinräumige Gebietsunterteilung für ganz Deutschland.

Nachbarschaft ist nebenan

„Verbinde dich mit deinen Nachbarn.“, heißt es einladend auf nebenan.de, dem Portal für vorwiegend soziale Themen in der Nachbarschaft. Der Begriff entstammt laut Wikipedia dem althochdeutschen „nahgibur“, was so viel wie „nächstwohnender Bauer“ bedeutete. Heutzutage spricht man in der Soziologie von einem auf „räumlicher Nähe basierenden Sozialsystem“. Trotz aller möglichen Konfliktpotenziale (Äste über Gartenzäune, laute Grillfeste, ungeschicktes Zuparken, etc.) bevorzugen Menschen meist ein Wohnumfeld, das ihnen im Rahmen der Möglichkeiten so etwas wie ein Zugehörigkeitsgefühl vermittelt bzw. einen gewissen Status repräsentiert. Natürlich spielen viele weitere Faktoren für die Wahl des Wohnorts eine Rolle, wie Verfügbarkeit, Preise oder Infrastruktur.

Jedenfalls haben sich bereits 1,1 Millionen Menschen in Deutschland bei Nebenan.de registriert. Bedeutende Investoren sind der Burda Verlag sowie die Beteiligungsgesellschaft Lakestar, die auch bei Airbnb, Spotify und Skype investiert ist.

In einem Interview auf Gruenderszene.de erzählt der Gründer Christian Vollmann, was es mit den Nachbarschaften auf sich hat. So wurden bisher 7.000 Nachbarschaften erschlossen, insgesamt soll es 25.000 bis 30.000 in Deutschland geben. Nachbarschaften werden oft durch natürliche Grenzen (einen Fluss, eine große Straße oder S-Bahn-Schienen) begrenzt. Das kennzeichnet auch die Nexiga-Wohnquartiere, die das Prinzip der Nachbarschaft noch feinräumiger definiert.

Wohnquartiere und Statistische Bezirke

In unserem kommenden Datenupdate 2019 unterteilen wir die Bundesrepublik in exakt 87.847 Wohnquartiere – flächendeckend und überschneidungsfrei. Es handelt sich um ursprünglich aus Stimmbezirken gebildete Gebietseinheiten, welche größtmögliche Homogenität aufweisen, mit durchschnittlich etwa 450 Haushalten bzw. etwa 900 bis 1.000 Einwohnern. Schließlich regelt der Gesetzgeber, dass in Deutschland für Parlamentswahlen nicht mehr als 2.500 Wahlberechtigte in einem Stimmbezirk leben sollen. Zudem sollen diese auch möglichst einfach das Wahllokal erreichen, und nicht erst Flüsse oder Autobahnen überqueren müssen. De facto werden damit kompakte Nachbarschaftsgebiete definiert.

Unsere Wohnquartiere (mit dem Geoschlüssel KGS22) sind zudem als Untereinheit in die amtliche Gliederung eingefügt. In Großstädten wie Berlin sind sie den Statistischen Bezirksteilen (KGS16) untergliedert, in anderen Städten wie Bonn den Statistischen Bezirken (KGS12). Mit den Postleitzahlgebieten haben diese Gebietseinheiten nur bedingt etwas zu tun, oft kommt es zu Überschneidungen, wie unser Kartenbeispiel für Bonn zeigt.

Klicken Sie hier zum Öffnen der Karte (PDF)

Auf nebenan.de erfolgt der Einstieg durch Vorgabe einer Postleitzahl. Für die 53115 in Bonn werden als Nachbarschaften bekannte Stadtteile zur Auswahl angeboten. Der Stadtteil Poppelsdorf wird durch etwa 10 Wohnquartiere unterteilt, mit unterschiedlichen soziodemografischen Merkmalen und Gebäudebeständen.

Auch wenn der beliebte Spruch „Gleich und gleich gesellt sich gern“ viel pauschalisiert, ist er nicht falsch. Statistisch relevante Aussagen zur Bevölkerung können gut für bestimmte Nachbarschaften abgeleitet werden, eine Vielzahl an Marktdaten steht zur Verfügung. Mehr zum Thema Wohnquartiere finden Sie auch in einem anderen Blog sowie über unsere neue Datensuche.

Aktuelle Blogartikel

dmexco 2019 – Trust in You

Vertrauen im Onlinemarketing - die erneute Challenge? Das diesjährige Motto der dmexco "Trust in You" in Köln stellte erneut Themen wie Datensicherheit und Datenhoheit in den Fokus. Datenschutz-Skandale, die z.B. Facebook wiederholt in Negativ-Schlazzeilen brachte, kamen auf die "Stage", ebenso wie die fehlende Transparenz bei der Auslieferung von Onlinewerbung und vieles mehr.

Cloud Gaming – Dunkle Wolken über GameStop?

Die Gamescom ging am vergangenen Wochenende mit einem Besucherrekord zu Ende. In den Kölner Messehallen mussten die Gamer aber viel Geduld üben - bei bestem Sommerwetter vor den Toren. Ein großer Trend kündigt sich an: das Cloud-Gaming. Die Spiele werden einfach über das Internet gestreamt. Allzu hoch sollen die Anforderungen dabei nicht sein, jedoch können hohe Downloadgeschwindigkeiten gewiss nicht schaden. Kein günstiger Trend für den stationären Handel wie GameStop.

PKW-Potenziale für Ganzjahresreifen

Märkte und Kundenwünsche verändern sich ständig. So mancher Trend mag überraschen oder entwickelt sich schleichend. So ist im eher weniger beachteten Segment von PKW-Reifen eine höhere Nachfrage nach Ganzjahresreifen zu beobachten. Die Gründe mögen vielschichtig sein, die Potenziale aber regional unterschiedlich. Eine wichtige Zielgruppe für den Reifenhandel sind Besitzer von PKW-Neuwagen. Wo ist deren Anteil besonders hoch?

2019-01-31T15:48:05+02:0031/01/2019|Geodaten, Marktdaten, Raumstrukturen, Zielgruppen|