Markt & Trends

Esri Konferenz 2021 – „Where the future begun…“

04/11/2021|Allgemein, Analytics, Geomarketing, Location Intelligence, Markt & Trends|

Sustainability, Klimawandel, Katastrophenschutz, Humanitäre Hilfe u.v.m. – auf der viertägigen Esri Konferenz 2021 drehte sich alles um die großen Fragen unserer Zukunft und wie mit Hilfe von GIS die Welt zu einem besseren Ort werden kann. Zum ersten Mal fand die größte deutschsprachige GIS-Konferenz virtuell statt und gab zahlreichen Visionen und Visionären (über 5.000 registrierte Interessenten) einen gut strukturierten und organisierten Raum zum "neuen" Miteinander. Wie sich der Bedarf von Elektromobilität mit öffentlicher und privater Ladeinfrastruktur entwickeln wird, war nur eins von vielen spannenden Themen.

Location Intelligence heute

11/10/2021|Allgemein, Analytics, Geodaten, Geomarketing, Markt & Trends, Marktdaten, Standortplanung, Zielgruppen|

Auf der Esri Konferenz 2021, dreht sich alles um das Thema Location Intelligence. Unter Location Intelligence versteht man die Erweiterung von Business Intelligence um die räumliche Dimension. Location Intelligence ermöglicht es nicht nur zu verstehen, was der Kunde tut und warum. Location Intelligence ermöglicht es vor allem zu verstehen, wo sich (potenzielle) Kunden befinden, ein hohes Potenzial und hohe Absatzchancen zu erwarten sind oder optimale Plakatstandorte für Marketing- und Salesaktionen zielgruppenadäquat einzusetzen. Erwähnt sind damit nur einige wenige Aspekte in einem vielfältigen Leistungs- und Anwendungsspektrum.

PKW Daten 2021: Alternative Antriebsarten im Aufschwung

05/10/2021|Markt & Trends, Marktdaten, Zielgruppen|

Die Absatz-Zahlen für PKW schwanken. Nur eins ist sicher, es tut sich etwas bei den Antriebsarten. Allmählich kommt der Absatz von PKW mit alternativen Antrieben (Batterie, Plug-In, Brennstoffzelle, Gas, Wasserstoff) in Schwung. In den Monaten Januar bis August wies der Anteil an allen Neuzulassungen beachtliche 39,9% auf. Auch wenn sich der Absatz der Elektro-Autos im Vergleich zum Vorjahrszeitraum mehr als verdoppelt hat, ist es aber noch ein langer Weg zur "vollständigen Elektromobilität".

Back to School: Datenpaket Ausbildung

21/09/2021|Markt & Trends, Standortplanung, Zielgruppen|

Letzte Woche ist es also wieder passiert: Auch die Schüler in Bayern und Baden-Württemberg sind zurück an den Schulen. Traditionsgemäß kommen diese in den Südstaaten meist als Letzte aus den Sommerferien zurück. Im hohen Norden, wie in Schleswig-Holstein, sind sie bereits seit Anfang August vorbei, als ob kalte Nordwinde die Menschen bereits wieder von den Dünen und Stränden vertreiben würden. Dort stehen aber Anfang Oktober bereits die Herbstferien an. Der Neustart an den Schulen wird als "Back to School Season" bezeichnet, vor allem in den USA. Die Absatzchancen sind enorm. Entsprechend werden groß angelegte Marketingkampagnen konzipiert. Der Trend ist längt zu uns hinübergeschwappt.

Passantenfrequenz: Überleben der Stadtzentren nach Corona

31/08/2021|Markt & Trends, Marktdaten, Standortplanung, Zielgruppen|

In diesem Sommer füllen sich die Innenstädte und Fußgängerzonen wieder. Die positiven Zahlen scheinen sich über die Sommermonate langsam weiter zu verbessern. Passantenfrequenzen sind wichtige Maßzahlen in der Immobilienwirtschaft insbesondere für den Einzelhandel. Entweder wird eine konkrete Anzahl an Passanten an einem Straßenabschnitt pro Zeiteinheit angegeben oder eine Lagequalität/Qualitätsklasse ausgewiesen, die sich aus der Passantenzahl und ggf. weiteren Faktoren ergibt.

Lade-Infrastruktur verliert an Antriebskraft // Ladesäulen-Kataster

17/08/2021|Geodaten, Location Intelligence, Markt & Trends, Marktdaten, Standortplanung|

Klimapunkt: E-Auto. Die Zulassungszahlen steigen, aber kann die Ladeinfrastruktur da mithalten? Als „Data E-Mobility-Experte“ haben wir deshalb auf Basis unseres aktuellen Ladesäulen-Katasters und der Zulassungszahlen für E-Fahrzeuge 2021 einige Berechnungen dazu durchgeführt. Unser Dashboard zeigt Ihnen die aktuelle Entwicklung.

Konsum- und Marktforschung im Supermarkt

30/07/2021|Location Intelligence, Markt & Trends, Zielgruppen|

In Köln-Braunsfeld – im Westen der Millionenstadt - gibt es einen neuen Supermarkt. Nicht für alle, aber zumindest für bis zu 3.000 Kunden, die sich vorab bewerben und ausgewählt werden. Der Store heißt Go2market und es handelt sich um einen Testmarkt zur Konsum- und Marktforschung für die Einführung neuer Produkte. Mit Hilfe von viel Technologie – natürlich auch mit Künstlicher Intelligenz – sind die Analysemöglichkeiten so ausgefeilt wie bei den heutigen Online-Shops. Wäre es ein normaler Supermarkt, wie würde sich das Umfeld beschreiben lassen?

Power up your „GISness“

07/07/2021|Geodaten, GIS, Maps, Markt & Trends, Marktdaten|

Die Esri User Conference öffnet vom 12.-15. Juli 2021 ihr virtuellen Pforten. Das verspricht jede Menge Neues aus dem Hause Esri und der ArcGIS-Produktfamilie. In ArcGIS Online, der cloudbasierten Mapping-Plattform von Esri Inc. - unserem Technologiepartner in Sachen GIS, steckt vieles - auch die Marktdaten von Nexiga. Möchte man also von seinem eigenen Kundenbestand mehr wissen, lässt sich das über ein GIS und über die Verknüpfung von eigenen und externen Daten schnell feststellen.

Aus Zensus 2021 wird Zensus 2022

28/05/2021|Geomarketing, Location Intelligence, Markt & Trends, Marktdaten|

Eigentlich sollte in diesen Tagen wieder einmal die deutsche Bevölkerung gezählt werden. Im Zensusgesetz 2021 war die Zählung bezogen auf den Stichtag 16. Mai 2021 festgelegt. Denn die letzte Erhebung fand im Mai 2011 statt und aufgrund der EU-Zensusverordnungen ist Deutschland verpflichtet, alle 10 Jahre eine Volkszählung durchzuführen. Doch Corona hat nun auch dieses „Event“ verhindert. Per Gesetz wurde die Zählung pandemiebedingt um ein Jahr verschoben. Stichtag ist nun der 15. Mai 2022. Eine so dramatische Korrektur der Einwohnerzahlen wie durch den Zensus 2011 ist infolge des Zensus 2022 allerdings nicht zu erwarten.

Haus mit Garten, Porsche und Solardach

25/03/2021|Markt & Trends, Marktdaten|

Die Gartenbranche erfährt seit dem ersten Lockdown vor genau einem Jahr eine neue Blütezeit. Der Frühling stand - wie aktuell auch - ohnehin vor der Tür, und vielerorts durften Bau- und Gartenmärkte praktischerweise ihre Pforten offenhalten. Der Drang vieler Menschen, zumindest im eigenen Garten oder auf der Terrasse / dem Balkon sich das Leben etwas schöner zu machen, bleibt ungebrochen. Geografisch interessant ist, wo die Zielgruppe für zum Beispiel höherpreisige Gartengeräte zu finden ist. So sind Gartenbesitzer mit hoher Markenaffinität tendenziell einkommensstark, ein großer Garten ist dabei schon eine gute Voraussetzung. Nexiga hat die Daten.