Nexiga Logo

Blog

In Sachen Geo & Marketing

7. März 2017

Von

Snapchat und die jungen Altersgruppen

Letzte Woche ging Snapchat an die Börse, oder besser gesagt das Unternehmen Snap Inc., wie es sich nun nennt. Der Hype ist riesig, schließlich ist der Instant-Messaging-Dienst aktuell groß in Mode und begeistert vor allem die jungen Altersgruppen. Der USP ist das Prinzip der sich selbst löschenden Bilder. Die Kamera-App soll die Anwender dazu bewegen, ihren Emotionen freien Lauf zu lassen. Wenig überraschend ist daher die Tatsache, dass etwa 86% der User unter 34 Jahre jung sind, vorwiegend in der Altersgruppe 18 bis 24. Daher fragen wir uns: Wo findet man diese gepaart mit einer hohen Social Media Affinität in Deutschland?

Snapchat und die jungen Altersgruppen

Snapchat ist Milliarden wert

Snapchat heißt seit September 2016 einfach Snap Inc. und hat seinen Sitz untypischerweise nicht im Silicon Valley, sondern im trendigen Venice Beach, einem Stadtteil von Los Angeles. Das Viertel ist bisher eher bekannt durch seine Mischung aus Bodybuilder, (Inline-) Skater und Kleinkünstler. Die Entwicklung gefällt daher nicht allen Einwohnern, denn der erfolgreiche Börsengang macht einige Mitarbeiter auch zu Millionären, was den bisherigen Charakter des Viertels sicherlich verändern wird. Normalbürger rund um San Francisco können ein Lied davon singen.

Die Gesamtbewertung von Snap (die Marktkapitalisierung) liegt nach dem fulminanten Börsenstart (mit einem Anstieg von über 45%) schon bei über 25 Milliarden Dollar. Damit ist Snap bereits wertvoller als etablierte Old Economy-Unternehmen wie beispielsweise die Lufthansa oder ThyssenKrupp. Dabei hat Snap bisher noch keinen Gewinn gemacht. Im Börsenprospekt wurde sogar darauf hingewiesen, dass man möglicherweise nie einen Gewinn machen könnte. Facebook hat mehr als 10 mal so viele User, ist profitabel und implementiert bereits ähnliche Funktionen für seine Tochter Instagram. Die Konkurrenz liegt eben immer nur einen Klick weiter. Mal sehen was in 5 Jahren dann „the next big thing“ sein wird. Vielleicht wieder simple SMS-Nachrichten auf einem Retro-Nokia 3310.

Nach Angaben des Statistik-Portals Statista sind etwa 86% der Snapchat-User unter 34 Jahren. Mehr als die Hälfte (51%) ist zwischen 16 und 24 Jahre alt. Aktuell sind es 158 Millionen aktive User, welche die App täglich nutzen (daily active users). Und das ist noch untertrieben: Wie Marketwatch berichtet, nutzen die Altersgruppen bis 25 Jahren die App am aktivsten – bis zu 20 Mal am Tag und für mehr als 30 Minuten (Stand Dezember 2016).

Junge Altersgruppen sind affin für Social Media

Aus unserem Marktdatenpaket Demographie nach 17 Altersklassen kann man die Anzahl Einwohner für eine bestimmte Altersklasse für eine beliebige Gebietseinheit – sagen wir die 5-stelligen Postleitzahlen – einfach ermitteln. Nehmen wir die Kerngruppe der 15 bis 24-Jährigen, errechnen den Anteil an der Gesamtbevölkerung und kombinieren diese mit einem zweiten Merkmal, der Social Media Affinität, auf die wir bereits in einem anderen Blog eingegangen sind. So entsteht eine thematische Karte, die zeigt, wo die junge Altersgruppe sowie die Social Media Affinität (bezogen auf die Gesamtbevölkerung) überdurchschnittlich vertreten ist.

Klicken Sie hier zum Öffnen der Karte (PDF)

Wir differenzieren bei unserer Social Media Affinität zwar nicht nach Altersgruppen, aber es liegt nahe, dass vor allem jüngere Menschen affiner für diese Kommunikationsformen sind als ältere, schließlich wachsen sie damit auf und haben sich mehr zu erzählen, wenn man das bei Snapchat mit den ulkigen Fotos so nennen kann.

Geht man aber davon aus, dass die Millenials (geboren um die Jahrtausendwende) ohnehin eine hohe Affinität für soziale Medien haben, kann man dies auch weniger komplex gestalten und einfach nur den Anteil dieser Altersgruppen an der Gesamtbevölkerung darstellen, wie diese Karte (PDF) zeigt. Aus Sicht des Unternehmens dürften absolute Zahlen interessanter sein. So sind in Deutschland etwa 8,65 Millionen Menschen zwischen 15 und 24 Jahren alt.

Entdecken Sie die Snapchat-Generation als Zielgruppe für Ihre Produkte und Dienstleistungen. Mehr zu unseren Demographie-Daten finden Sie in unserem Infocenter (Download Datenkatalog Märkte und Zielgruppen – ab Seite 34, Abschnitt 1 Demografie).

Kategorie: Markt & Trends, Marktdaten, Zielgruppen

Schlagwörter: , ,

Geomarketing Blog